Aktuelles

News

Neue Outputsoftware von OKI

Kategorie: News
Neue Outputsoftware von OKI

OKI hat seine Softwaresuite Sendys Explorer für das Outputmanagement erweitert. Neu ist das Modul Fleet Manager, das allen Kunden Basisfunktionen für Druckerüberwachung und -verwaltung kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Outputmanagement-Software Sendys Explorer von OKI leistet die Optimierung des Druckermanagements. Mit dem neuen Modul Sendys Explorer Fleet Manager wird das Leistungsspektrum noch einmal erweitert: Administratoren in Unternehmen jeder Größe können ihre Druckerflotte überwachen, Anwender ihre Dokumente digitalisieren und verwalten, Druckaufträge fernsteuern, die Sicherheit verbessern und Kosten reduzieren. Die Software ist speziell für den Einsatz mit dem Bürodrucker-Portfolio von OKI konzipiert. Sie kann nicht nur am Drucker oder PC, sondern auch auf Mobilgeräten aufgerufen werden.

Die Module der Softwaresuite bieten komplexe Funktionen und können nach Bedarf miteinander kombiniert werden. Die Basisfunktionen stehen Kunden von OKI kostenlos zur Verfügung: ein OCR, die Funktion „Scan to me“, der Fernzugriff auf Dokumente sowie das Drucken aus der Cloud, die Dokumentenverwaltung und ein zentrales Adressbuch.

Der Fleet Manager, der ebenfalls kostenlos im Lieferumfang enthalten ist, ermöglicht Druckerüberwachung und Reportings. Dazu gibt es verschiedene Schnittstellen wie den Cloud Connector und den Flex Connector; Letzterer bietet Funktionen zum Scannen, Übertragen und Freigeben von Dokumenten an Netzwerkspeichern wie FTP/Samba und beschleunigt damit die Speicherung, den Abruf und die Verwaltung von Dokumenten.

Weitere Module der Softwaresuite sind Sendys Explorer Premium OCR für die Digitalisierung von Textdokumenten auf Basis der Abbyy-Software sowie Sendys Explorer Output Manager, der die sichere Verwaltung der Druckausgabe sicherstellt und volle Kostenkontrolle gewährleistet.

„Wir freuen uns, die Einführung der neuen Version der leistungsstarken Software-Suite Sendys Explorer anzukünden, die exklusiv bei OKI erhältlich ist“, sagt Frank Breitenbach, Manager Professional Services Central Region. „Die Integration dieser Druckerflottensoftware ist mit allen Drucksystemen von OKI möglich und ist für unsere Endkunden von großem Nutzen, vor allem durch die Zeit- und Kostenersparnisse. Von höherer Produktivität und Effizienz bis hin zu verbesserter Sicherheit – die Vorteile sind äußerst breit gefächert. Kunden können mit der Lösung Dokumente digitalisieren, freigeben und organisieren, Arbeitsabläufe optimieren, die Sicherheit erhöhen und Druckkosten reduzieren. Mit mehr als 6.000 Installationen auf bis zu 30.000 Druckersystemen hilft Sendys Explorer bereits Unternehmen aus verschiedenen Branchen dabei, die bestmögliche Leistung für ihre Druck- und Scanvorgänge zu erzielen und das alles über nur eine Software.“

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811